Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
DRK-Kreisverband Olpe e.V. bedankt sich für ca. 60.000 AltkleiderBetreutes Wohnen

DRK-Kreisverband Olpe e.V. bedankt sich für ca. 60.000 Altkleider

30.04.2016

Der DRK-Kreisverband Olpe ist mit dem Sammelergebnis, der am vergangenen Samstag stattgefundenen Frühjahrs-Kleidersammlung, sehr zufrieden und dankbar für die tolle Unterstützung.

An vergangenem Samstag haben 187 ehrenamtliche Einsatzkräfte mit 72 Fahrzeugen alle Straßen im gesamten Kreis Olpe angefahren und insgesamt ca. 60.000 kg Kleiderspenden eingesammelt. Mit dem Erlös durch den Verkauf der Kleiderspenden können u.a. wichtige ehrenamtliche Projekte, Fachdienstausbildungen sowie eigene Einsatzfahrzeuge im Katastrophenschutz finanziert werden. „Die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Olpe haben uns erneut toll unterstützt. Das zeigt, dass die vielfältige Arbeit des Roten Kreuzes durch sehr große Teile der Bevölkerung anerkannt und gefördert wird. Ein besonderer Dank gilt unseren vielen DRK-Helferinnen und Helfern für das große ehrenamtliche Engagement, aber auch dem THW, der Feuer- und Jugendfeuerwehr und den Bewohnern des Haus Veith sei an dieser Stelle für die große Unterstützung gedankt. Ebenso möchten wir uns bei den zahlreichen heimischen Unternehmen sowie den Städten und Gemeinden für Bereitstellung der vielen Fahrzeuge und Wiegemöglichkeiten herzlich bedanken“, sagt Kreisrotkreuzleiter Winfried Erlebach. Das Rote Kreuz weißt noch einmal darauf hin, dass am Samstag nicht abgeholte Kleiderspenden gerne zu den Öffnungszeiten im DRK-Kleiderladen in der Finkenstraße 15 in Olpe abgegeben werden können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unter der Rufnummer 02761/96 48 0 nachträglich einen Abholtermin zu vereinbaren oder die Ware in die zahlreichen Altkleidercontainern in den Kommunen einzuwerfen.